MacOS Mail: "Google-Konto: Anmeldeversuch blockiert"

Wer die Meldung "Google-Konto: Anmeldeversuch blockiert" schon einmal bekommen hat, wird sich fragen woran das liegt. In meinem Fall wurde der E-Mail-Abruf auf meinem MacBook Pro in Mail verhindert und ich habe folgende Meldung erhalten.

 Anmeldeversuch gesperrt – Google-Konto in MacOS Mail gesperrt

Anmeldeversuch gesperrt – Google-Konto in MacOS Mail gesperrt

Ursache

Wenn man sich durch den Prozess klickt, erfährt man auch aus welchem Grund Google den Account gesperrt hat.

 Ursache der Account-Sperrung

Ursache der Account-Sperrung

In meinem Fall handelt es sich hier aber nicht um ein ungewöhnliches Ereignis. Die Ursache war ein regulärer E-Mail-Abruf. Das besonders ärgerliche an dieser Meldung ist, dass das Fenster nicht geschlossen werden kann. Es ist modal und auch nach Abschluss der Sicherheitsüberprüfung ist die "Fertig"-Schaltfläche nicht aktiviert. Man muss das Mail-Programm also entweder über die Aktivitätsanzeige oder schneller durch Drücken der Alt-Taste und Rechtsklick auf das Mail-Symbol "Sofort Beenden". Wenn man die Sicherheitsüberprüfung des Google-Kontos erfolgreich durchgeführt hat, kann nach einem Neustart von Mail das Google-Konto wieder online geschaltet werden und der E-Mail-Abruf funktioniert wieder.

Die Quelle allen Übels

Doch was war jetzt eigentlich die Ursache für diese in meinem Fall sporadische Meldung? "Power Nap!" Seit MacOS 10.8 gibt es diese Funktion, die es dem Rechner ermöglicht auch im Schlafmodus verschiedene Dienste auszuführen und hierzu gehört auch das Abrufen von E-Mails. "Power Nap" lässt sich in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" aktivieren. Welche Betriebssysteme und Geräte "Power Nap" unterstützen und weitere Informationen findet man unter folgendem Link bei Apple: Informationen zu Power Nap.

 Systemeinstellungen > Energie sparen

Systemeinstellungen > Energie sparen

Ich konnte bei mir nachvollziehen, dass der Google-Account immer gesperrt wurde, wenn die Mails im Ruhezustand meines MacBook Pros abgerufen wurden. Doch auch hier stellt sich die Frage, warum das passiert. Meine Erklärung hierfür ist, dass der während des Ruhezustands genutzte Systemdienst sich beim Abrufen von Mails anders verhält als das Programm Mail selbst und so die Kontosperrung verursacht.

Lösung

Was kann man also machen um das Sperren des Google-Kontos zu verhindern? Hierfür gibt es entweder die naheliegende Möglichkeit die Funktion "Power Nap" über die Systemeinstellungen zu deaktivieren, was ich getan habe, oder man aktiviert im Google-Konto den Zugriff durch weniger sichere Apps (Link zur dieser Einstellung).

 Google-Account: Sicherheitseinstellungen bezüglich weniger sicherer Apps

Google-Account: Sicherheitseinstellungen bezüglich weniger sicherer Apps

Das ist allerdings nur möglich, wenn man für seinen Google-Account nicht die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat.